SPD Lage zu Gast bei „Lippe Agrar”

Lage. Die SPD hat kürzlich „Lippe Agrar“ in Lage besucht und dabei einen Einblick in ein traditionsreiches Unternehmen unserer Stadt erhalten. Lippe Agrar ist aus den Familienunternehmen „Fritz Köster“ (gegründet 1905) und „S.A. Krügermeyer“ (gegründet 1847) hervorgegangen und kann auf eine lange Tradition (entweder für die Landwirtschaft oder im Getreidehandel) zurück blicken.
Während des Besuchs erhielten die SPD-Mitglieder einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Aktivitäten des Unternehmens. Geschäftsführer Andreas Schmuck und Tochter Hanna Schmuck erläuterten die Unternehmensgeschichte, die Produktpalette und die Herausforderungen, denen sich die Agrarwirtschaft heute gegenübersieht.
Besonderes Augenmerk legten die SPD-Politiker auf die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Klimaschutz“. Lippe Agrar setzt sich aktiv für eine umweltfreundliche Landwirtschaft ein und bietet seinen Kunden eine Reihe von Produkten und Dienstleistungen an, die dabei helfen, die Umweltbelastung zu reduzieren.
"Die Lippe Agrar ist ein wichtiger Bestandteil der Agrarwirtschaft in Ostwestfalen-Lippe", resümierte der SPD-Fraktionsvorsitzende Hans Hofste. "Das Unternehmen steht für Qualität, Nachhaltigkeit und Innovation. Wir sind froh, dass wir so ein starkes Unternehmen in unserer Stadt haben."
Die SPD-Politiker zeigten sich beeindruckt von der Leistungsfähigkeit des Unternehmens und sprachen ihren Dank für die engagierte Arbeit aus.