Aktuelle Feuerwehrmeldungen aus Lage

23.01.2022 - 15:49 Uhr

FW Lage: Feuer 3 / Dachstuhlbrand - 21.01.2022 - 18:39 Uhr (FOTO)

Lage (ots) - Am Freitagabend alarmierte die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Kreis Lippe um 18:39 Uhr die Feuerwehr Lage mit dem Stichwort Feuer 3 zu einem Dachstuhlbrand in den Brückenweg. Bereits auf der Anfahrt wurde den Einsatzkräften durch die Leitstelle mitgeteilt, dass sich noch Personen im Gebäude aufhalten sollen, so dass das Alarmstichwort auf Feuer MIG (Menschenleben in Gefahr) erhöht wurde. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Rettungsdienst bereits eingetroffen und hatte die beiden sich noch im Haus befindlichen Personen ins Freie gebracht. Diese hatten noch eigene Löschversuche unternommen. Die Eigentümer teilten mit, dass es im Bereich des Kamins im 1. OG zu einem Brand gekommen ist. Von außen stellten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Schornsteins und des Dachfirstes fest. Ein Trupp wurde unter Atemschutz zur Erkundung ins Dachgeschoss geschickt, parallel dazu wurde ein Löschangriff im Außenbereich vorbereitet. Durch den Trupp im Dachgeschoss wurde ein Brand im Bereich des dort befindlichen Kamins vorgefunden und zunächst im sichtbaren Bereich abgelöscht. Da sich der Brand allerdings auch hinter der Kaminverkleidung befand, musste diese durch den Trupp geöffnet werden, um die Glutnester abzulöschen. Um alle Glutnester auch hinter dem Kamin abzulöschen und zu kontrollieren, wurde das Dach im Bereich des Schornsteins von außen teilweise geöffnet. Zu diesem Einsatz kam erstmalig die neu eingerichtete Fachgruppe Absturzsicherung, welche bei der Einheit Hagen stationiert ist, zum Einsatz. Im Einsatz waren insgesamt 33 Einsatzkräfte der Einheiten Lage und Hagen, der Rettungsdienst Kreis Lippe sowie die ehrenamtlichen Kräfte des Malteser Hilfsdienstes. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

15.01.2022 - 16:56 Uhr

FW Lage: Feuer 3 / Kellerbrand in einem Industriebetrieb - 15.01.2022 - 11:26 Uhr (FOTO)

Lage (ots) - Die Feuerwehr Lage wurde heute um 11:26 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Industriebetrieb in der Elisabethstraße alarmiert. Aufgrund eines technischen Defektes ist es zu einem Brand an einem großen Kompressor gekommen, welcher zeitnah durch die Mitarbeiter entdeckt wurde. Diese führten erste Löschmaßnahmen durch und alarmierten die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Feuerwehr war bereits kein offenes Feuerwehr mehr sichtbar. Ein Trupp wurde unter Atemschutz und C-Rohr zur Erkundung in den Keller geschickt und überprüfte dort den Bereich des Kompressors mit einer Wärmebildkamera. Die noch im Bereich der Maschine vorhandenen Glutnester wurden abgelöscht. Parallel zum vorgehenden Trupp wurden die Lüftungsmaßnahmen des Kellerraums vorbereitet. Hierfür wurde ein Hochleistungslüfter in Stellung gebracht und nach Schaffung einer Abluftöffnung in Betrieb genommen. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurden angrenzenden Bereiche des Kellers und der Be-/Entlüftungsanlage auf mögliche Glutnester überprüft. Nach Rund 1 Stunde konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben. Im Einsatz waren die Einheiten Lage und Heiden, der Rettungsdienst Kreis Lippe, die ehrenamtlichen Kräfte des Malteser Hilfsdienst sowie die Polizei. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel. 0171/8145678 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

12.01.2022 - 16:34 Uhr

FW Lage: Feuer 3 / Zimmerbrand in einer Gemeinschaftsunterkunft - 12.01.2022 - 05:07 Uhr (FOTO)

Lage (ots) - Mit dem Alarmstichwort Feuer 3 / Zimmerbrand in einer Gemeinschaftsunterkunft wurde die Feuerwehr Lage am frühen Mittwochmorgen um 05:07 Uhr in die Bredestraße alarmiert. Der vor Ort anwesende Sicherheitsdienst hatte eine Rauchentwicklung im zurzeit leerstehenden Gebäudeteil der Unterkunft festgestellt und daraufhin die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr drang aus mehreren Räumen des Gebäudes starker Qualm, in einem Zimmer im Erdgeschoss konnte ein Feuerschein festgestellt werden. Nachdem sich die Einsatzkräfte Zugang zum Gebäude verschafft hatten, ging ein Angriffstrupp unter Atemschutz und mit C-Rohr zur Personensuche und Brandbekämpfung ins Gebäude vor, die Drehleiter wurde am Gebäude in Anleiterbereitschaft gebracht. Nach Öffnen der Eingangstür kam es durch die einströmende Luft zum Flammenaustritt auf der Gebäudeseite, da die Fensterscheiben zwischenzeitlich durch das Feuer beschädigt worden sind. Der auf der Gebäuderückseite mit C-Rohr in Stellung gebrachte Trupp verhinderte eine Ausbreitung des Feuers über die Fassade. Parallel zum Angriffstrupp im Erdgeschoss wurde ein weiterer Atemschutztrupp zur Personensuche in die anderen Stockwerke des Gebäudes geschickt. Der Gebäudeteil ist aufgrund Sanierungsarbeiten momentan nicht mehr bewohnt, zur Sicherheit wurde das Gebäude aber auf mögliche Personen abgesucht. Nachdem die Personensuche abgeschlossen war und das Feuer gelöscht, wurde das Gebäude mittels Hochdrucklüfter belüftet. Um mögliche Glutnester abzulöschen, mussten die noch im Brandraum vorhandenen Gegenstände nach Draußen gebracht werden. Die eingesetzten Atemschutztrupps mussten aufgrund der Gebäudegröße im Laufe des Einsatzes ausgetauscht werden, so dass insgesamt 6 Atemschutztrupps zum Einsatz kamen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Zur Schadenhöhe und Ursache kann keine Aussage getroffen werden. Im Einsatz waren die Einheiten Lage, Hagen die Führungsunterstützungsgruppe der Einheit Kachtenhausen, der Rettungsdienst Kreis Lippe, die ehrenamtlichen Kräfte des Malteser Hilfsdienstes, sowie die Polizei. Mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft von Fahrzeug und Geräten waren die Feuerwehrkräfte rd. 4,5 Std. im Einsatz. __________________________________________ Info: Die Anleiterbereitschaft ist eine spezielle Taktik der Feuerwehr an Brandstellen zur Sicherstellung eines zweiten Rettungs- und Rückzugsweges für die Selbstrettung vorgehender Atemschutzgeräteträger, wenn sich Einsatzkräfte in Gefahrenbereichen oberhalb des ebenerdig zugänglichen Bereiches befinden. [Wikipedia] Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel. 0171/8145678 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

10.01.2022 - 16:53 Uhr

FW Lage: Kilometerlange Ölspur beschäftigt die Feuerwehr - 10.01.2022 (FOTO)

Lage (ots) - Die Leitstelle Lippe alarmierte am frühen Montagmorgen gegen 7:00 Uhr die Feuerwehr Lage zu einer Ölspur in Lage auf der Detmolder Straße. Bei Eintreffen an der gemeldeten Adresse stellten die Einsatzkräfte fest, dass es sich bei der gemeldeten Ölspur um eine Dieselspur handelte, die sich über mehrere Straßen im Stadtgebiet zog. Daraufhin wurden weitere Kräfte der Feuerwehr Lage nachalarmiert und der genaue Verlauf der Dieselspur erkundet. Insgesamt mussten die Einsatzkräfte, beginnend von der Stadtgrenze in Holzhausen über Pottenhausen, durch die Innenstadt Lage bis ins Industriegebiet auf einer Länge von rd. 12 Kilometer die Dieselspur mit Bindemittel abstreuen und das Bindemittel einfegen. Das Bindemittel wurde im Anschluss durch Kehrmaschinen des städtischen Bauhofs, dem Kreis Lippe und einem privaten Unternehmens wieder aufgenommen. Im Stadtgebiet kam es aufgrund des Feuerwehreinsatzes zu Verkehrsbehinderungen. Ursache für die Dieselspur war ein technischer Defekt an einem LKW. Die Feuerwehr Lage war rd. 5 Std. mit den Einheiten Lage, Kachtenhausen und Pottenhausen im Einsatz. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel.: 0171/8145678 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

09.01.2022 - 00:12 Uhr

FW Lage: Feuer 1 / Brand im Stadtwald - 8.1.2022 - 21:20 Uhr (FOTO)

Lage (ots) - Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Lage um 21:20 Uhr zu einer Feuermeldung im Lagenser Stadtwald alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Zufahrt zum Stadtwald im Bereich der Wilhelmsburg wurden den Einsatzkräften durch die Polizei mitgeteilt, dass es im Bereich der Obstplantage befindlichen Hütte brennt. Die Einsatzstelle ist den Einsatzkräften noch gut bekannt, da er am Neujahrsnachmittag an gleicher Stelle ein Einsatz stattgefunden hat. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte ein Lagerfeuer vor, was bereits durch die Polizei etwas auseinander gezogen war. Da die Einsatzstelle nicht direkt mit dem Fahrzeug angefahren werden konnte, mussten die Feuerwehrleute eine Schlauchleitung vom Fahrzeug zur Hütte verlegen, um das restliche Feuer und Glutnester abzulöschen. Im Einsatz war die Einheit Lage und die Polizei. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel. 0171/8145678 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

04.01.2022 - 17:20 Uhr

FW Lage: Zwei parallele Türöffnungen für den Rettungsdienst / Hubschrauber bringt Notarzt - 04.01.2022 (FOTO)

Lage (ots) - Am Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr Lage zu einer Türöffnung aufgrund eines medizinischen Notfalls in Lage-Müssen alarmiert. Hinter einer verschlossenen Wohnungstür befand sich eine hilflose Person. Die Feuerwehr öffnete die Tür für den Rettungsdienst und unterstützte anschließend bei der Versorgung und dem Transport des Patienten zum Rettungswagen. Fast zeitgleich ging ein weiterer Alarm für eine Türöffnung in der Schötmarschen Straße in Lage ein. Eine Person war in der Wohnung gestürzt und konnte aus eigener Kraft die Tür nicht mehr öffnen und hatte um Hilfe gerufen. Bewohner des Hauses hörten die Hilferufe und alarmierten den Rettungsdienst und die Feuerwehr. Die Feuerwehr rückte daher mit einem weiteren Fahrzeug aus, öffnete auch hier die verschlossene Tür. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Person durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr versorgt. Anschließend unterstützten die Kräfte noch beim Transport des Patienten zum Rettungswagen. Da zum Zeitpunkt der Alarmierung alle Notarztfahrzeuge aus dem Kreis Lippe bei anderen Einsätzen gebunden waren, wurde der Notarzt mit Hilfe des Rettungshubschraubers Christoph 13 aus Bielefeld zur Einsatzstelle gepflogen. Der Hubschrauber konnte nicht weit von der Einsatzstelle entfernt auf einer Wiese landen. Im Einsatz waren die Einheit Lage, der Rettungsdienst Kreis Lippe, der Rettungshubschrauber Christoph 13 sowie die Polizei. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel. 0171/8146578 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

02.01.2022 - 12:38 Uhr

FW Lage: Lagenser Wehr startet mit mehreren Einsätzen ins Jahr 2022

Lage (ots) - Die Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage in einem Seniorenwohnheim in Hörste, war die letzte Alarmierung im Jahr 2021. Um 16:58 Uhr wurden nach Auslösung der Anlage, die Feuerwehr Lage, der Rettungsdienst Kreis Lippe und die Löscheinheit Pivitsheide nach Hörste alarmiert. Grund für die Auslösung war eine kleine Rauchentwicklung durch eine Wunderkerze. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht notwendig. Im neuen Jahr wurde die Einheit Lage am 01.01.2022 um 14:22 Uhr zu einer Feuermeldung in den Lagenser Stadtwald alarmiert. Anrufer hatten an einer Hütte im Wald den Brand eins Holzstapels gemeldet. Die Einsatzkräfte fanden vor Ort die Reste eines Lagerfeuers vor. Dieses wurde abgelöscht und die noch glühenden Holzscheite in Wasser getränkt. Um kurz vor 22 Uhr ging die nächste Alarmmeldung bei der Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Kreis Lippe ein. Gemeldet wurde ein Brand in der Küche eines Imbisses in der Friedrichstraße. Die Leitstelle alarmierte daraufhin um 21:50 Uhr die Feuerwehr Lage und den Rettungsdienst mit dem Stichwort "Feuer MIG / Zimmerbrand, brennt Küche". Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die Betreiber des Imbisses zuvor schon eigene Löschversuche unternommen, mussten dann aber den Imbiss aufgrund der Rauchentwicklung verlassen. Im Imbiss brannte es im Bereich der Fritteuse, so dass ein Angriffstrupp unter Atemschutz mit C-Rohr ins Gebäude vorging. Der Trupp konnte das Feuer schnell ablöschen und eine weitere Ausbreitung verhindern. Parallel zur Brandbekämpfung kontrollierte ein weiterer Trupp das Wohngebäudegebäude oberhalb des Imbisses auf Personen. Angetroffen wurden keine Personen mehr, alle hatten im Vorfeld das Gebäude verlassen. Der Imbiss wurde anschließend belüftet. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, die Schadenhöhe ist nicht bekannt. Im Einsatz waren die Einheiten Lage und Heiden, sowie die Führungsunterstützungstruppe der Einheit Kachtenhausen. Die Nacht zum Sonntag (02.01.2022) war für die Einsatzkräfte der Feuerwehr um 05:44 Uhr zu Ende. Die Leitstelle Kreis Lippe alarmierte die Einsatzkräfte mit dem Stichwort "Feuer 3 / Zimmerbrand - brennt Mülleimer in Küche" in eine Wohnunterkunft in die Bredestraße. Im Küchenbereich der Wohnunterkunft hatte ein Mülleimer Feuer gefangen, so dass durch die Rauchentwicklung die hausinterne Brandmeldeanlage auslöste. Der vor Ort anwesende Sicherheitsdienst alarmierte die Feuerwehr und räumte umgehend das Gebäude. Weiterhin löschte der Sicherheitsdienst das Feuer bereits vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Schaumlöscher ab. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich mittels Wärmebildkamera und brachte die Brandreste ins Freie. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Im Einsatz waren die Einheiten Lage und Hagen, sowie die Führungsunterstützungstruppe der Einheit Kachtenhausen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel.: 0171/8145678 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

30.12.2021 - 18:40 Uhr

FW Lage: Feuer 3 / Zimmerbrand - 29.12.2021 - 19:30 Uhr (FOTO)

Lage - Waddenhausen (ots) - Die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle Kreis Lippe alarmierte am Mittwochabend die Feuerwehr Lage und den Rettungsdienst Kreis Lippe mit dem Stichwort "Feuer 3 / Zimmerbrand - Küche verraucht" in die Straße Vogelsang. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits alle Bewohner das Haus verlassen. Von außen konnte keine Verrauchung festgestellt worden. Ein Atemschutztrupp ging zur Erkundung mit C-Rohr und Wärmebildkamera ins Gebäude vor. Der Trupp konnte hier allerdings keine Verrauchung in der Küche und in anderen Bereichen des Gebäudes mehr feststellen. Die Ursache für die gemeldete Verrauchung ist nicht bekannt. Die Feuerwehr Lage war mit den Einheiten Hagen, Pottenhausen, Lage, sowie der Führungsunterstützungsgruppe aus Heiden im Einsatz. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel: 0171/8145678 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

23.12.2021 - 16:33 Uhr

FW Lage: Feuer 2: Garagen/Carport brannt - 23.12.2021 - 15:10 Uhr (FOTO)

Lage - Kachtenhausen (ots) - Am Donnerstagnachmittag ist die Feuerwehr Lage um 15:10 Uhr zu einem Brand im Bereich Tulpenweg in Kachtenhausen alarmiert worden. Unter einem am Haus angrenzenden Dachüberstand in aus bisher unbekannten Gründen ein Feuer entstanden. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten Anwohner das Feuer zum größten Teil bereits mit einem Gartenschlauch gelöscht und hierdurch eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten die Verkleidung des Dachüberstandes und kontrollierten den Bereich mit einer Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester. Weiterhin wurde das Dachgeschoss des Wohngebäudes mit einem Überdrucklüfter gelüftet, da es hier zu einer leichten Rauchentwicklung gekommen ist. An einem auf dem Hof stehenden PKW ist ein leichter Sachschaden aufgrund der Hitzestrahlung entstanden. Im Einsatz waren die Einheiten Kachtenhausen und Lage. Zur Schadenhöhe und Ursache kann keine Aussage getroffen werden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel. 0171/8145678 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

06.12.2021 - 18:36 Uhr

FW Lage: Feuer 2/Kaminbrand - 04.12.2021 - 08:18 Uhr (FOTO)

Lage - Hagen (ots) - Am Samstagmorgen wurden die Feuerwehr Lage um 08:18 Uhr mit dem Stichwort >>Feuer 2 Kaminbrand<< nach Hagen in die Straße Pinkampsweg alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde festgestellt, dass sich an einem Wohnhaus der im Kamin (Schornstein) angehaftete und abgelagerte Ruß entzündet hatte. Hierdurch kam es am Kamin zu Funkenbildung und einer starken Rauchentwicklung. Da an dem Kamin ein Ofen betrieben wurde, entfernten die Einsatzkräfte zunächst noch vorhandenes Material aus dem Ofen. Parallel wurde der Verlauf des Kamins in den einzelnen Stockwerken mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und an der Reinigungsöffnung im Dachgeschoss ein Trupp mit einem Kleinlöschgerät positioniert. Aufgrund der vorhandenen Rauchentwicklung wurden diese Arbeiten unter Atemschutz ausgeführt. Nachdem das Gebäude belüftet war konnte der zwischenzeitlich eingetroffene Schornsteinfegermeister den Kamin untersuchen. Durch die relativ enge Zuwegung, konnte die Drehleiter nicht eingesetzt werden. Der Schornsteinfegermeister hat den Kamin von Dachboden aus in beide Richtungen gefegt. Anfallende Glutreste in der Reinigungsöffnung im Erdgeschoss wurden durch einen Trupp in Freie gebracht. Durch das Fegen konnten die restlichen noch im Kamin vorhandenen Glutreste entfernt werden und die Einsatzstelle in Rücksprache mit dem Schornsteinfegermeister an den Besitzer übergeben werden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel: 05232-970133 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell
Feuerwehrmeldung - Platzhalter-Bild

23.09.2021 - 21:42 Uhr

FW Lage: Feuer 1 /Kleinbrand im Freien - 22.09.2021 - 17:52 Uhr

Lage - Hörste (ots) - Die Einheit Hörste wurde am Mittwoch um 17:52 Uhr mit dem Stichwort "Feuer 1 /Kleinbrand im Freien" in die Maybachstr. in Hörste alarmiert. Durch das Entfernen von Unkraut ist eine Hecke in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren ca. 2,5 Meter Hecke bereits durch den Eigentümer mittels Gartenschlauch gelöscht. Die Einsatzstelle würde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Feuerwehr weist daraufhin, dass das Entfernen von Unkraut mit sogenannten Unkrautverbrennern immer wieder zu Bränden von angrenzenden Hecken führt. Lebensbaum (Thuja) Hecken sind im Inneren sehr trocken, so dass diese durch leichten Funkenflug schnell Feuer fangen können! Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel. 05232-970133 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell

27.08.2021 - 11:00 Uhr

FW Lage: Bauernhofbrand in Lage - Ehrentrup - Feuerwehr trainiert den Ernstfall (FOTO)

Lage (ots) - Pressebericht zur Einsatzübung, Dorfstraße, 26.08.2021 Bauernhofbrand in Lage - Ehrentrup Feuerwehr trainiert den Ernstfall Am 26.08.2021, um 18:03 Uhr, wurde die Feuerwehr Lage zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Dorfstraße alarmiert. Die zuerst eingetroffenen Einsatzkräfte erkundeten vor Ort die genaue Lage und mussten schnell feststellen dass es sich um eine nicht angekündigte Alarmübung handelt. Die Übung war durch den Leiter der Feuerwehr über längere Zeit vorgeplant worden. Bei dem Übungsobjekt handelt es sich um ein leerstehendes Gehöft, welches der Besitzer (Herr Grotebrune) der Feuerwehrleitung zum Üben angeboten hatte. Die Übungsleitung hatte einen Scheunenbrand, mit Brand- und Rauchausbreitung auf das direkt angrenzende Wohngebäude vorbereitet. Hierzu wurden Übungspuppen in den Wohnräumen abgelegt und der komplette Wohntrakt mittels Nebelmaschinen "verraucht". Anhand von Fotomontagen konnte den Einsatzkräften die sich stetig ändernde Lage veranschaulicht werden. Durch die Einsatzleitung wurden im Verlauf der Übung mehrere Erhöhungen der Einsatzstichwörter, bis auf "Feuer 4 - Bauernhofbrand" veranlasst. Dadurch waren die Einheiten Lage, Hörste, Kachtenhausen, sowie die ehrenamtlichen Kräfte des Malteser Hilfsdienstes, mit insgesamt 61 Einsatzkräften vor Ort. Das Team der Übungsleitung dokumentierte alle Abläufe, um zeitnah eine Nachbesprechung durchführen zu können. Die Übung brachte gute Erkenntnisse im Bereich der Zusammenarbeit aller beteiligten Einheiten. Im Rahmen der Alarmübung musste die Dorfstraße für den Verkehr voll gesperrt werden. Dies führte teilweise zu erheblichen Einschränkungen für die Anlieger. Die Feuerwehr Lage bedankt sich daher hiermit ausdrücklich bei den verständnisvollen Anwohnern der Dorfstraße, des Vorlandwegs und allen weiteren Verkehrsteilnehmern. Die Straße konnte, mit dem Ende der Übung, gegen 20:15 Uhr wieder freigegeben werden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Lage Andreas Dieckmann Tel. 05232-970133 E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-lage.org http://www.feuerwehr-lage.org Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Lage, übermittelt durch news aktuell