• Facebook
Wetter Icon

/

Zurück zur Übersicht

Versprechen eingelöst

Versprechen eingelöst Damen-Rott bereitet Senioren im Haus der Diakonie große Vorweihnachtsfreude

Lage (th). Das Versprechen, das die Damen des Damen-Rott innerhalb der Schützengilde Lage den Bewohnern des Hauses der Diakonie Ostern gegeben hatten,  wurde jetzt eingelöst.
Seiner Zeit hatten die jungen Damen die Bewohner des Hauses mit ihrem Besuch überrascht. Neben kleinen Geschenken die sie mitbrachten, erfreuten die Mitglieder des Damen-Rott die Bewohner bei gemeinsamen Gesellschaftsspielen. Zum Abschluss versprachen sie den Bewohnern vor Weihnachten einen weiteren Besuch abzustatten.
Nun haben sie ihr Versprechen eingelöst.  Dabei bekamen die Bewohner vom Damen-Rott zur Begrüßung einen Nikolaus überreicht, mit den besten Wünschen für die Weihnachtszei. „So einen großen Weihnachtsmann hab ich noch nie bekommen und ich bin 92 Jahre alt“, drückte eine Bewohnerin ihre Freude aus.
Desweiteren hatten die Damen 5 verschiedene selbst gebackene Kuchen mit im Gepäck und freuten sich darüber, dass beim jetzigen Besuch gleich 30 Bewohner  die Gelegenheit zum gemeinsamen Kaffetrinken mit den Damen des Rott nutzten und im Anschluss daran bei verschiedenen Gesellschaftsspielen einen kurzweiligen Nachmittag verbrachten.
„Es hat uns sehr gefreut, vor allem zu sehen wie sehr sich die Bewohner über unseren Besuch freuten, wir haben am Ende viele dankende Worte von ihnen erhalten, deshalb war es uns auch eine Herzensangelegenheit wiederzukommen und es wird evtl. zu einer Tradition des Damen-Rotts werden”, so die einhellige Meinung der Mitglieder des Damen-Rotts.
Ins Leben gerufen wurde die Aktion übrigens von dem diesjährigen Spenden-Orga Team des Damen-Rotts:  Ines Büker, Janine Zishart und Jasmine Zimmermann.
Carola Hilker  (Leitung der Diakonie Lage) äußerte sich bezüglich der Anfrage wiederkommen zu dürfen: „Ich weiß wie sehr sich unsere Bewohner über Besuch von jungen Menschen freuen - Begegnungen bleiben auch im Alter die Grundlage eines herzlichen Miteinanders; und lassen Sie mich das an dieser Stelle einmal sagen: das Damen-Rott hebt sich durch dieses sinnvolle Engagement deutlich von dem der männlichen Schützen ab.“